Startseite
    Rollenspiel
    Real Life
    Krams
    Virtuelle Welt
  Über...
  Archiv
  Friends & Co
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   The only Tala I ever knew
   Und nochmal XD
   Und noch einmal - bitte *g*

http://myblog.de/wtyukon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tja....lange nicht gebloggt, gell? Eigentlich wollte ich warten bis es viel zu schreiben gibt. Nun aber gibt es sehr viel zu schreiben - ob das warten da so klug war?

Zunächst mal zurück in den Juli. Granny hatte nen kleinen Verkehrsunfall. Nicht viel passiert, sieht man von nem Armbruch, ner Platzwunde und ner Rippenprellung ab. Hat ihr 3 Wochen Krankenhaus gebracht. Als sie nach Hause kam war dann zunächst alles im Lot, hat dann aber binnen drei, vier Tagen abgebaut. Nach nichtmal einer Woche hab ich sie zurückgebracht - drei Wochen päppeln. Die Zeit hat mich ganz schön geschlaucht, aber ich hab gedacht, ich klag mal nicht. Nur RL und VL haben etwas darunter gelitten, kurz hab ich mich sogar gehen lassen. Am 22.8. kam sie schließlich wieder heim,, 2 Wochen später war der Rolli da. Sie macht sich weiter gut, führt nen Teil des Haushaltes. Ich hoffe sehr, dass es noch ne Weile so bleibt wie's jetzt ist.

Arbeitstechnisch hat sich wenig verändert. Mich findet man immernoch an 3-4 Tagen die Woche gute 3 Stunden beim Penny. Morgens. Macht weiter Spaß und gibt mir sehr viel, auch wenn das kaum jemand ahnt. Wie auch, wenn ich nicht darüber spreche? Dass ich mein Herz auf der Zunge und in den Fingern trage wirft man mir ja oft genug vor. Aber mir ist die Wahrheit lieber als jede noch so lieb und gut gemeinte Lüge.

Dad arbeitet. Wobei man das kaum als Arbeit bezeichnen kann. Aufm Sportplatz sitzen, Bier zischen und zwischendurch was tun. Gut, mit dem Laub hater im Moment etwas mehr zu kämpfen. Aber sonst? Alles easy. Hat sich auch selten gemeldet und ich bin nicht allzu traurig drum. Addy gehts übrigens auch etwas besser, Chemo schlägt an. Bin bei Dir, Alter.

..... und dann kam das große Licht und ich war wieder da .....

In den Foren bin ich wieder aktiver. Erstzaunt hat mich die Zusage für TlS und PdL. Bei den WdK habe ich ein kleines bisschen mehr Verantwortung, bei den Midnights ist ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen. Ayra weiss nicht, wieviel mir das wirklich bedeutet. Vielleicht wirds für den Opa nochmal ne richtig gute Story. Hilft ein wenig über die Enttäuschung in anderen Bereichen hinweg.

Seit geraumer Zeit hat es T. in den BC gezogen. Auch wenn ich ihn nicht auf Anhieb mochte - aber das ist bei mir ja meist so - hab ich ihn mittlerweile in Yu's kleines Bubberndes Herz geschlossen. Er hat eine Herzerfrischende Art, die ich anderswo oft vermisse. Er weiss nichts von seinem Glück, glaube ich - aber ich bin froh, ihn kennen zu dürfen. Missen mag ich ihn nicht mehr so wirklich. Mag sein, dass es andersrum irgendwann anders ist - aber im Moment...nun ja.

Mit C. hab ich ja unterdessen schon lange Klärung erzielt. War auch mal nötig und beide Seite haben Fehler eingestanden. Er ist nicht perfekt und ich habe selbiges nie von mir behauptet. Wäre schon, wenn es zumindest teilweise wieder so wird wie es war, sieht man vom Nähekram mal ab. Manche smal könnte man meinen, D sei in M verliebt. So wie da getan wurde.

K. sieht die ganze Sache zwischen mir und D. immernoch als...wie war das? Mädchenkram. Ich hab den Mädchenkram auf das 'Ich will mit dem/der nicht in einem Raum sein' bezogen. Und ich schätze, wenn ich da so falsch gelegen hätte, hätte man mir das gesagt. Mittlerweile isses ja so weit, dass nicht nur M. sich teilen darf/will. Nein, T. fängt nun auch damit an. Es tut weh. Ja. Ich fühle mich hilflos in einer Situation die ich nicht beherrsche, die dabei ist mir einen Teil von dem zu nehmen was ich am meisten mag. Harmonie.

Mal ehrlich...mh...wo ist der Sinn, wenn in Raum A) D, M, T hocken und in Raum B) M, T und Y? Und die Grundthematik nicht großartig differieren kann? Das schmerzt auch. Aber ich ziehe meine eigenen Konsequenzen daraus. Manche smal hab ich mich gefragt, ob der BC ohne F. noch sinn macht. Ich war der Meinung, dass er es tut. Aber eien BC vs. HS-Situation möchte ich weder heraufbeschwören, noch mitansehen müssen. Auch wenn der BC neben den Usern die ihn bevölkern, deren Leben ich zu bereichern versuche und die mein Leben bereichern mithin das ist, was mich noch in WT hält. Ich weiss nur nicht, wie lange noch. Langsam geht mir die Kraft aus. Der eine erwartet, dass ich auf Knieen rutsche, der andere, dass ich die Augen zumache. Und die dritte Stimme schreit "Nimm es hin." Ich kann nicht, fürchte ich. Und deshalb ist es das beste, denke ich, wenn ich eine Auszeit nehme. Denn irgendwie sinkt mit jedem Tag der räumlichen Entzweiung die Lust, weiterzumachen. Vielleicht hatten K und F recht. WT ist ohne den BC ganz gut dran. Aber bin ich es? Sind die andern es? Das beispiel heute hat zumindest in letztem Punkt ein 'ja' gezeigt. Und zwar eins mit Sternchen. Vielleicht verletzt es mich mehr als ich zugeben mag, dass niemanden zu interessieren scheint, was ich dabei fühle. Aber warum sollte es das auch tun? Anscheinend interessiert mich ja auch nicht, was andere fühlen und denken. Auch wenn es das tut ist der Anschein doch oft ein anderer.

Meine Lust ist weg. Schlagartig, beinahe so wie sie vor gut 3 Jahren wieder gekommen ist. Auch wenn es nie mehr so sein wird wie früher, tut es doch weh. Und wenigstens ein bisschen Harmonie hätte ich mir gewünscht. Aber...das Leben ist kein Wunschkonzert, nein. Im Moment fühle ich einfach nur eine große Leere. Es ist paradox - immer passiert mir sowas, wenns real grad super läuft. Wahrscheinlich will man nur vermeiden, dass ich denke, das Leben sei perfekt....?

Mit Tränen in den Augen

Yu

5.11.08 10:54


Schicksal, ja?

 

Tja...mal wieder Text zu lesen hier.

Die letzten Wochen waren reichlich...turbulent, würde ich so sagen. Gleich zwei Todesfälle in der Familie, zwischendrin netten Besuch - und Granny gings auch nicht so prima. Und irgendein Penner hat mir den Spiegel abgetreten -.-


Aber der Reihe nach...


Am 4. April - früher Morgen - hat's Sturm geschellt. Wir erwarten üblicherweise keinen Besuch (es sei denn Rike hat probleme mit dem Kleinen, was ja auch mal vorkam). Nun...ich Granny bescheid gedingst, die Tür aufgemacht. Telefon stand aus leis eoder war aus, weiss ich ned mehr. Auf jeden Fall waren Ulla und Günter da (die Duisburger, ja ja), ab ins Wohnzimmer. Ich hab zu dem zeitpunkt nen Anruf gehabt und war nebenbei im WT zu finden. Nun...Ulla kam recht schnell auf den Punkt.


Übrigens...die Illa ist tot.“


Bumm. Fällt en bisserl schwer, das Gefühl in dem Moment zu beschreiben. Ich war ja paar Tage zuvor noch bei Ilse und da wirkte die eigentlich noch recht fit für ihre 83, war neugierig wie immer und so. Lieblingsgroßtante eben. Granny in Tränen ausgebrochen, ich getröstet als Ulla und Günter wieder weg war'n. Natürlich ging der nächste Gedanke in die Richtung „...und was is nu mit Conny?“ Ich mein, der Mann is Demenzkrank, da muss doch rund um die Uhr wer da sein. Tja..schon damals hatten eigentlich alle die Vermutung, dass es Conny ohne Ilse ned lange geben wird....alle behielten recht seufz


Conny hat genau zehn Tage länger gelebt. Am Sonntagmorgen waren Ulla und Günter im Keller dort, er in der Wohnung..und als beide hochkamen lag der Herr im Wohnzimmer. Wahrscheinlich der Gehirnschlag, der immer in der Luft gelegen hatte. Unterdessen hatte man die Beisetzung auf Freitag terminiert...weil man wusste dass es etwas dauerte. Und ich denke, dass es schon okay ist, dass er nun wieder bei ihr ist. Da wo er über 50 Jahre war, wenngleich die beiden nie Kinder hatten. Ich habe selten ein Pärchen gesehen, das sich derart innig geliebt hat...


Tja....ich war übrigens nicht auf der Beisetzung – irgendwie drück ich mich immer -.-

Granny war da und hat erzählt wie's war...in etwa so, wie sich beide das gewünscht hatten.


Nuja...da fiel es kaum auf, dass man mir am Micra den linken Spiegel abgewämmst hat. Ich weiss nicht, welcher Vollidiot sich da betätigt hat, aber wenn ich den in die Finger krieg....

Nu...abgemeldet isses Auto ja eh – und langsam schwindet die Wahrscheinlichkeit, dass ichs je wieder zulasse. Hier ist immernoch keine gottverdammte Garage frei -.- ... die sollen mal hinnemachen.


Nuja...vor'n paar Tagen waren Ulla und Günter dann nochmal kurz da..ham nen Koffer mit Handtüchern, laken und so von den beiden gebracht. Granny hat sich tierisch aufgeregt weil sie den Staubsauger wollte Kopfschüttel...naja, auch egal. Margot hat en paar handtücher gekriegt, auch ne Hose...da hätte Granny schon 30 Kilo zunehmen müssen damit die passt xD


Aprospos...ich hab auch wieder zugenommen...es bleibt dreistellig urgs <.<

Aber genau damit kann ich ja leben, wenns nicht [u]zu[/u] viel wird. Im übrigen hab ich mich am..Mittwoch wars glaub ich, erschreckt. Rechner angemacht, hat der eeeeeeeeendlos lange geladen...und dann..nix mehr! Ich hab sofort panik geschoben, als auch nach 3 mal Neustart nix ging....SMS an Hinz und Kunz geschrieben – die ich wenig später relativieren durfte: Hab den Lexmark und die Festplatte (die externe) ausgestöpselt und auf einmal ging's....aber bitte: Nicht nochmal so nen schreck <.<



Nu....ich überlege bis ende der Woche ob ich den Micra behalte. Hatte seltsamerweise noch keins der „Kaufe Auto egal wie teuer is“ und „Suche auto für gute teile habe export kann verkauf“ -Kärtchen anner Scheibe. Aber kann ja noch kommen, gell? Der Händler bei uns um die Ecke is nu auch weg


Nu...ich wünsch dann mal soweit noch nen schönen Tag für's erste.


Cya

28.2.05 17:13


Wow...welch Ehre *lach*

Also an manchen Tagen kann dss dasein in verschiedenen Foren schon lustig sein. Ja, wir reden von Wolfsplays - aber was man da erlebt ist mitunter schon faszinierend. In einem haben wir nach langer Zeit und viel Hickhack nun endlich hinbekommen, dass wir die Verantwortung übernehmen wenn die Spielleitung (is ja auch schon 17 ö.ö mal pausiert - und das tut sie recht oft. Was mit ihrem Chara geschehen soll wissen wir allerdings nicht, beziehungsweise kam die Anmerkung, sie schreibe dann schon (wer's glaubt?).

Tja...das WT-Forum hält sich recht gut, wie ich sehe. Jemand wurde verwarnt - in Meinen Augen auch vollkommen zurecht. Sicher wirds dafür wieder bitterböse Kommentare hageln, aber die bin ich aus der Richtung ja langsam gewohnt.

Dafür läufts auf anderer Ebene gerade ganz gut. Ich bekomme ein wenig die Chance, mich 'auszutoben' und gebe dafür - denke ich - auch ordentlcih was zurück. Sicher gibt es Minuten, wenn nicht Stunden, in denen meine Motivation nachlässt, aber ich denke mal die hat jeder, irgendwie.

28.3.08 11:09


Dedicated to Kachina - in Loving memory...

Das erste Spiel - das erste...welches wirklich Sinn machte. Danke dafür - und auf dass es irgendwann klappen mag...womit auch immer.

 

 

 

 

Photobucket 

Don Henley & Patty Smyth - Sometimes love just ain't enough....wie wahr

 

14.3.08 01:49


Guster - Demons Ja, manchmal sind Erinnerungen schon was beruhigendes....in dem Fall sind's sehr angenehme - leider wohl sehr nostalgisch alsbald.

14.3.08 01:33


Frischfisch in Tüten

So.

Nun ist das passiert was ich mir Wochenlang, ja Monatelang immer verkniffen habe, weil ich dachte, das bringt es nicht und es renkt sich noch ein - WT ist mich los. Zwar temporär aber vielleicht auch länger, wenngleich ich es schade fünde.

Zum schluss ging es eigentlich nur noch um die Frage, was man nicht macht...und irgendwann zermürbt das sogar mich. Mein Gott ja, dann spiel ich halt mirt einigen Usern lieber als mit anderen - wenn jene sich daran stören hab ich eben den schwarzen Peter. Und ja, dann lass ich's halt. Ist eh sinnlos, wenn man nix festet hat wo's grad weitergehen kann und sich nix neues ergibt - auch wenn ichs schade für die Charas und um jene finde.

Ja, von mir aus kann man nun sagen ich hab mir selbst den scheiss eingebrockt - und den löffel ich nun auf meine Art und Weise aus. Ich werde WT weniger fehlen als es mir umgekehrt fehlen würde - dazu häng ich viel zu sehr an den Usern. Aber ein Yu ohne BC, das wird's in WT nicht geben. Zum ersten mal vermisse ich Kumani so richtig. Tina hatte immer eine deeskalierende Wirkung und zur Vernunft aufgerufen - vielleicht fehlt das. Ich frag sie am Samstag mal.

Klar tut es weh, wenn man im Sepa - offen - hoickt und sich die Läufe in den Bauch wartet, dass sich wer herbequemt - aber so ist es nunmal, wenn man selbst nicht immer der sein mag der den ersten Schritt tut - und wenn diejenige von der man als Userin am meisten hält und die mit die beste Fantasie hat, sich strikt weigert. Manchmal gibt es wirklich Tage, an denen ich mir die Sinnfrage stelle...und es gab sie. Aber ich habe keine Kraft mehr, so einfach. Wenn man tagtäglich eine Enttäuschung nach der andern verkraften darf und dermaßen viel liebe in die Charas steckt, Konzepte entwirft, sich halbe Plots ausdenkt und man kann die Charaktere dann nie spielen - das ist deprimierend.

Und irgendwann fehlt dann der Mut. Fehlt die geduld und überhaupt. Zuviel ist in den letzten Tagen und Wochen zerbrochen - ich nehme mich da weder aus noch bin ich bar jeder schuld. Ich hab auch nicht Lust, jeden Tag in Selbstmitleid zu zerfließen, weil sich hoffnungen nciht erfüllen. Hoffnungen die umso natürlicher erscheinen mögen, wenn man die Hintergründe kennt. Manchmal mag ich nur noch schreien, dass es aufhören möge. Man sich verträgt - und mit tut Cera leid. Mit jeder Faser bekommt er mit was abgeht - dieser Schritt ist auch ein zugeständnis an ihn. Mit den einzigen, der weiss wie`s mir geht, wie ich ticke und wie ich mich nun fühle.

Dass ich mehr als nur feuchte Augen habe und der Taschuntuchverbrauch ansteigt weioss eigentlich jeder der mich nur ein wenig kennt - aber ich kann nicht aus meiner Haut. Es stimmt mich eben traurig, dasss es soweit hat kommen müssen und ich bin gespannt, welche/r Freund/in bereit ist, den Kontakt über WT hinaus nun nochj zu halten. Die Tür zur Einsamkeiot ist offen. Sperrangelweit..Arme greifen nach mir - aber ich will nicht.....

14.3.08 01:26


Nun also doch hier....und gleich down.

Ja, nun hab ich meine Heimat doch eher hier gefunden - schon komisch, oder? Naja...hier wird's mir gefallen, denke ich mal.

 

Erstmal danke ich Tala für den netten Header - hätte ich so nicht hinbekommen und spiegelt mich wohl ganz gut.

 Aber nun gut...zum Tagesgeschäft - und da frage ich mich, wie oft und lange man noch versuchen mag, mich zu veräppeln und an der Nase herumzuführen. Und wenn ich ehrlich bin, tut sich gerade in mir die Frage auf, was Vertrauen eigentlich sein soll. Wenn es ohnehin mit Füßen getreten wird - aber wie sang schon Franz Beckenbauer:

"Gute Freunde kann niemand trennen."

 Ich bin weit davon entfernt jemandes richtig guter Freund zu sein - es gibt zu viel was dagegen spricht. Neugier kann tödlich sein...gerade wenn man auf Dinge stößt, die man besser nicht gesehen hätte. Von denen man nichts wüsste. Ist das Leben wirklich so geheimnisvoll? Ich höre langsam auf, zu glauben dass es nicht so ist. Lasst uns die die uns am Herzen liegen ruhig mit Füßen treten und Ihnen zeigen, dass wir ihnen nicht vertrauen. Manchmal bin ich einigen sehr sehr dankbar, dass es ihnen gelingt, vieles zu verhindern, andererseits dazu beizutragen, mich wieder aufzubauen. Ohne diese Menschen gäbe es mich nicht so wie ich bin - mit allen Macken. Belogen, gemocht, betrogen, veräppelt, geneckt, geknuddelt - und eigentlich nur lieb. Und bei manchen kann ich eigentlich nur , dass sie wohl davon ausgehen dass ich mich mit dritten, vierten und fünften über sie unterhalte - Treffer, versenkt. Aber nichts negatives..das entspricht nicht dem Yu'schen denken.

 Im Moment ist es so, dass mir Musik da heraushilft.

http://www.lastfm.de/user/WTYukon/

Falls es auch nur irgendwen interessiert - ich denke da fallen einige darunter, irgendwie.
Bleibt mir gesund, Leutchen. Bis die Tage...

 

 

 

10.3.08 18:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung